Auf. Zu. Kipp. Rumms.

06.06.2017

Rollanden Runter. Auf. Regen. Frost. Sonne. Hitze. Zu. Sturm. Schnee. Rollladen rauf. Im Laufe der Zeit erlebt so ein Fenster eine ganze Menge.

Aber auch Fenster halten nicht ewig durch. Irgendwann werden die tägliche Beanspruchung und Umwelteinflüsse zu viel. Doch wann lohnt sich eine Fenstersanierung? Und was ist wirklich notwendig? Was kann man selbst machen und wann ist ein Fachmann gefragt?

Hier zieht's wie Hechtsuppe!
Ganz diesem Sprichwort entsprechend sind die Fenster geschlossen und Sie spüren dennoch ein eiskaltes Lüftchen? Eisblumen blühen an kalten Nächten an den Fenstern? An Regentagen bilden sich kleine Pfützen im Inneren? Dann ist es wohl Zeit sich über neue Fenster Gedanken zu machen. Manchmal hilft noch ein Austausch der Dichtungen. Wenn Sie unsicher sind, dann ziehen Sie einen Fachmann zu Rate.

So verheizen Sie Ihr Geld!
Undichte Fenster sind nicht nur unangenehm und lästig. Wenn Fenster nicht mehr richtig schließen, sich verzogen haben oder undicht sind, so geht kostbare Heizungswärme verloren. Die Heizkosten steigen deutlich an. So verheizen Sie Ihr Geld.

Knick in der Optik!
Wenn die Optik beim Fenster nicht mehr passt, sind kosmetische Maßnahmen zu setzen. Trübe Scheiben führen uns direkt zum Glaser, beim Rahmen können wir mitunter - mit ein wenig handwerklichem Geschick und Zeit - selbst Hand anlegen.

Ran an den Speck!
Fenster malen oder nicht? Bei Kunststofffenstern stellt sich diese Frage nicht. Hier empfehlen wir eine gründliche Reinigung. Eine Beschichtung ist aufgrund des Untergrundmaterials schwierig, zumindest ein 2K-PU-Lack müsste verwendet werden. Bei Holzfenstern ist die Sache schon einfacher.

Streich mal!
Holzfenster selbst zu streichen ist relativ einfach und mit ein wenig Geschickt gut selbst zu bewältigen. Gerne informieren wir Sie im Vorfeld gut über Produkte und Anwendung. Es stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Auswahl:Einerseits gibt es optische Varianten wie zum Beispiel die Wahl zwischen Ölen, Lasuren oder einem deckenden Anstrich. Andererseits geht es auch um Inhaltsstoffe: Es stehen lösemittelhaltige oder Lacke auf Wasserbasis zur Verfügung. Untergrund, Umweltbewusstsein, Haltbarkeit, Wartungszyklen - dies sind Faktoren, die Sie vorab klären sollten. Wie immer heißt es bei uns: im System bleiben. Auf Wasserlacken ist eine Beschichtung mit lösemittelhaltigen Produkten problematisch.

Schleifen, schleifen, schleifen
Das Um und Auf beim Fenster Malen ist das Schleifen - mit Schleifpapier mal drüber streicheln reicht nicht! Bei deckend lackierten oder lasierten Rahmen sparen Sie sich mit hochwertigen Schleifgeräten jede Menge Ärger und Zeit! Also auch hier gilt: in Qualität ist gut investiert! 

Sie wollen sich online über unser Sortiment informieren? Nichts leichter als das: schauen Sie bei unserem online-Shop vorbei, informieren Sie sich, verschaffen Sie sich einen Überblick. Scheuen Sie sich jedoch nicht, in unseren Filialen vorbei zu kommen: hier können Sie sich individuell beraten lassen und von Produktkenntnissen unserer Fachberater profitieren! Ein paar Tricks und Kniffe haben wir als Profis auch immer auf Lager!